GU 20.09.2018 – 14.11.2018 – Kunstkollektiv WILDWUCHS, MUT-WILLIG GEGEN-LICHT

Der Hauptaspekt zum Thema „MUT-WILLIG“, dem WILLEN zum MUT, ist dem Kunstkollektiv WILDWUCHS in dieser Ausstellung der zusätzliche, vielschichtige Begriff „GEGEN-LICHT“.

Um Licht zu begegnen, erfordert es Aufmerksamkeit. Und um nicht in Blendung zu erstarren, ist es nötig, den Blick auch ins Dunkel zu richten. Dieser Blick bewahrt uns davor, „hinters Licht geführt“ zu werden und alles andere auszublenden.Dieser Aspekt ist wieder einmal brandaktuell und sollte nicht aus Unachtsamkeit beiseite geschoben werden.

Andererseits kann volles Licht auch erhellen, erleuchten. Auch diese Thematik, wie die des Gegenlichts versuchen die teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler auszuloten: Ursula BEILER (A), James CLAY (USA), Barbara FUCHS (A), Doris KNAPP (A), Ype LIMBURG (NL), Laura MANFREDI (I), Werner F. RICHTER (A), Gerlinde RICHTER-LICHTBLAU (A), Bertram SCHRECKLICH (A), Nikolina SCHUHNETZ (HR) und A.R.T. UNTERLECHNER (A).

Die Ausstellung ist bis 14. November 2018 geöffnet, am MI, DO, FR, SA von 17.00 bis 19.00 Uhr und gern nach telefonischer Vereinbarung – 0664-73064434.